LiveZilla Live Chat Software
Kategorien×
  • So erreichen Sie uns
    ☰ Menu
  • Teletakt Impulsgeräte

    Impulsgeräte, auch Ferntrainer genannt, dienen dem Üben mit Hunden über größere Distanzen. Ein solches System besteht aus einem Handsender sowie einem Empfänger, der sich am Halsband des Vierbeiners befindet. Per Knopfdruck kann der Trainer die Funktionen des Impulsgeräts abrufen. Bei diesen kann es sich um einen Signalton, eine Vibration oder einen Stromimpuls handeln. Letzterer stellt keinesfalls eine Gefahr für die Gesundheit des Tieres dar. Je nach Modell kann eingestellt werden, ob ein einfacher oder ein dauerhafter Impuls ausgelöst werden soll. Auch die Stärke des Impulses ist regulierbar, je nachdem wie groß und schwer der Hund ist und wie er auf den Impuls reagiert. Normalerweise setzt der Trainer das Impulsgerät so ein, dass er beim erstmaligen Fehlverhalten des Tieres zunächst den Warnton oder eine Vibration auslöst. Wenn dies keine Wirkung zeigt, dann arbeitet der Trainer mit einem schwachen Impuls. Dessen Intensität wird verstärkt, wenn der Hund weiterhin Probleme damit hat, der Übung seine volle Aufmerksamkeit zu schenken. Manche Systeme, wie etwa der „Canicom 800“ von Num’Axes, verfügen zusätzlich über eine Boost-Funktion: Mit dieser kann eine Taste mit einer bestimmten Impulsstärke programmiert werden, um den Hund in einer Gefahrensituation sofort stoppen zu können.

    Die Idee hinter dem Impulsgerät ist es, das Verhalten des Hundes auch aus der Distanz zu korrigieren. Wird er etwa beim Apportieren oder dem Aufnehmen einer Fährte von einem anderen Hund abgelenkt, kann ein Impuls seinen Fokus wieder auf das Übungsziel lenken. Die verschiedenen Systeme unterscheiden sich unter anderem hinsichtlich der Reichweite, die das Signal des Senders überbrücken kann. Manche Impulsgeräte werden über eine Distanz von 100 oder 200 Metern angesprochen, andere Ferntrainer verfügen über eine Reichweite von bis zu 3.000 Metern. Der Handsender und der Empfänger werden jeweils mit Batterien betrieben, an beiden Geräten gibt es Anzeigen über die noch verfügbare Kapazität. Ebenso sind Sender und Empfänger im Normalfall wasserdicht und stoßfest, was ein Training bei schlechtem Wetter ermöglicht und einen Schaden im Fall eines Sturzes minimiert.



    * Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

    Zahlungsweisen

    Sofortüberweisung.de Nachnahme PayPal Vorkasse

    Informationen

    Service